Mein Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen – Pancake “American Style”

Mein Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen –  Pancake “American Style”. Ein leckerer Pfannkuchen ohne stundenlanges Zutaten zusammen suchen und mixen. Egal ob als Frühstück oder Snack, ob süß, herzhaft oder natürlich – bei Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln ist für jeden etwas dabei.

Die Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln haben einen hohen Proteingehalt. Und Proteine sollten in ausreichender Menge aufgenommen werden.

FIL Pfannkuchen_fitterinsleben.de-carboo-shop.de - http://www.carboo-shop.de/fitter_ins_leben_pfannkuchen_1er_pack_450_gramm

Wir machen keine strikten Vorgaben, wie das optimale Frühstück aussieht. Proteine und Kohlenhydrate sind ideal fürs Frühstück, weil sie dem Körper schnell verfügbare Energie liefern. Auf jeden Fall sollte es auch lecker sein.

Ein perfektes Rezept, wenn Sie morgens ein schnelles Frühstück auf den Tisch bringen müssen, aber keine Zeit haben lange etwas Kompliziertes zu zaubern. Hier geht´s zu meiner Top-Frühstück-Empfehlung. Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln -Mischung mit Whey-Protein und weniger Fett.

Die FITTER INS LEBEN Protein-Pfannkuchen Backmischung ist praktisch und schnell zubereitet, lecker und das mit weniger Fett und mehr Eiweiß als herkömmliche Pfannkuchen. Er lässt sich im Kühlschrank 1-3 Tage aufbewahren. Optimal aufeinander abgestimmte und hochwertige Zutaten machen die Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln-Mischung mit Whey-Protein und weniger Fett zu einer perfekten Mahlzeit.

Diesmal als Pancake “American Style” – mmmhhh, gebacken.

Die Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln ist schnell zubereitet. Die 450g Mischung mit 120ml Raps-Öl und 650ml fettarmer Milch anrühren und in der Pfanne goldbraun backen. Die Teigmischung kann alternativ auch im Waffeleisen gebacken werden. Noch ein Tipp. Wenn man die Waffeln knuspriger haben will, dann direkt nach dem Backen im Waffeleisen bei 80-100 Grad Umluft 15 Minuten im Ofen trocknen lassen. ;-)

Für die Herstellung eines Fitter Ins Leben Protein-Pfannkuchen oder -Waffeln sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie den Pfannkuchen mit leckerem Ahornsirup oder Schokosirup. Der Pfannkuchen kann auch mit frischem Beerenobst (Himbeeren oder frischen Erdbeeren) genossen werden.

Und hier geht’s zu unserem carboo-shop.de

Carboo4U Mythos Ironman – Es war im Jahre 1977 – Simply IRONMAN

Carboo4U Wiki. Die Triathlon Saison 2016 findet ihren Höhepunkt wie gewohnt auf Big Island, Hawaii, dem magischen Ort der Träume, und wir sind live dabei.

Sporternährung_Nutrition_Nahrung__Hawaii-2012 - http://www.carboo-shop.de/index.php?route=product/category&path=116_140

Wer hat sich nicht schon mal gefragt, seit wann gibt es eigentlich Triathlon? Was man wissen sollte. Triathlon, der Dreikampf, Schwimmen, Radfahren, Laufen hatte seinen Geburtstag am 25. September 1974 in San Diego.

Carboo4U Wiki - Triathlon und Ironman - http://www.carboo-shop.de/index.php?route=product/category&path=116_140

Carboo4U Wiki – Triathlon und Ironman

Die beiden ehemaligen Leistungsschwimmer Jack Johnstone und Don Shanahan organisierten in San Diego den ersten als „Triathlon“ bezeichneten Wettkampf. 46 Sportler starteten mit einer fixen Idee mit 450m Schwimmen, 8 Kilometer Radfahren und 9,6 Kilometer Laufen… Sieger wurde Bill Phillips nach 55:44 Minuten. Ein Fun-Sport-Erlebnis eben.

Sporternährung_Nutrition_Nahrung__Hawaii-2012_1 - http://www.carboo-shop.de/index.php?route=product/category&path=116_140

Der Mythos Ironman dagegen wurde auf Hawaii geboren. Drei bereits auf Oahu existierende Rennen wurden von den Ausdauersportfanatikern kombiniert: Der Waikiki Roughwater Swim (2,4 Meilen/3,86 km), das Around-Oahu Bike Race „Ride around the Island“ (115 Meilen, ursprünglich ein zweitägiges Rennen) und der Honolulu-Marathon (26,2 Meilen/42,195 km). So war der erste Ironman am 18. Februar 1978 auf der hawaianischen Insel Oahu, nicht wie heute bekannt auf Big Island, geboren. Die Namensgebung beruht nach einer Geschichte einer Bemerkung in der Gründerrunde: „Whoever finishes first, we’ll call him the Iron Man“.


Alle Fotos: Carboo4U – Deine Sporternährung! auf Hawaii 2012

Die IRONMAN-Idee war geboren. 12 der 15 Teilnehmer schafften diese Herausforderung. Sieger wurde Gordon Haller in 11:46:58 Stunden. Jeder der Teilnehmer hatte eine persönliche Begleitmannschaft zur Verfügung, die ihn über den gesamten Wettkampf betreuen durfte. Schließlich gab es damals so etwas wie Verpflegungsstellen überhaupt nicht und jeder war auf sich alleine bzw. seine Betreuer gestellt.

Im Vergleich zum heutigen Wettkampf auf Big Island, Kona spielten sich damals kuriose Szenen ab. Da gab es Sportler, die sich unterwegs an Imbissbuden verköstigten, andere, …. die sich ausschließlich von Naschwerk und Süßigkeiten ernährten oder sogar Zuschauer um etwas Essbares anschnorrten.

Wegen der schlechten Schwimmbedingungen starteten im Folgejahr allerdings nur 14 Männer und mit Lyn Lemaire auch die erste Frau. Sie bewältigte den Ironman in 12:55:38 Stunden. Verantwortlich für den weiteren Erfolg, den der IRONMAN in Zukunft jedoch haben sollte, war ein Journalist des renommierten US-Fachblattes «Sports Illustrated». Er verfasste einen packenden Artikel, in dem er Sieger Warren zur Kultfigur stilisierte.

Die Resonanz blieb nicht aus. Im Januar des folgenden Jahres starteten bereits 106 Männer und zwei Frauen, wobei beachtliche 95 davon das Ziel erreichten. Sieger wurde aber ein Mann, der den IRONMAN in den folgenden 17 Jahren prägen sollte: Dave Scott, ein 27-jähriger Schwimmlehrer aus Kalifornien. Bei seinem ersten von insgesamt sechs IRONMAN-Siegen knackte er als erster Mensch die bis dato magische Zehn-Stunden-Grenze. 9:24:33 Stunden benötigte Scott für den Ironman und wurde damit nahezu unsterblich.

1981 verlegte man die Veranstaltung von Oʻahu in die Lavafelder des weniger dicht bevölkerten Big Island. Und seit dem 9. Oktober 1982 startet der Ironman Hawaii im Herbst. Gründe für die Verlegung waren zum einen den Frühjahrsstürmen aus dem Weg gehen zu können zum anderen vielen Athleten im Sommer witterungsbedingt bessere Vorbereitungsmöglichkeiten im Training zu erlauben.

Und 1982 erlebten die Veranstalter auch ein Novum: Wegen des großen Interesses wurde sowohl im Februar als auch im Oktober ein IRONMAN durchgeführt. Die Sieger damals: Scott Tinley vor Dave Scott im Frühjahr, Dave Scott vor Scott Tinley im Herbst, was die große Popularität der beiden Triathleten bis zum heutigen Tag erklärt. Erstmals wurden die Teilnehmerzahlen auf 850 limitiert.

Die Teilnehmerzahl  stieg kontinuierlich an. Der Mythos IRONMAN war nicht mehr aufzuhalten.

In diesem Jahr können wir gespannt sein, ob Weltrekordhalter und Vorjahressieger Jan Frodeno seinen Sieg wiederholen kann.

Carboo4U Football – Nur noch Endspiele für die Jets – Meistertitel ist aus eigener Kraft möglich

Ray Ket - Foto Welde - Carboo4U - carboo-shop.de
Am Samstag müssen möglichst viele Touchdowns her! (Foto: Richard Welde).

Carboo4U Football. Spannender könnte man den Einstieg nach der Sommerpause kaum gestalten. Denn am kommenden Samstag, den 27. August 2016, geht es für die Troisdorf Jets tatsächlich um alles. Nur mit einem Sieg gegen die Gäste aus Langenfeld, hätten die American Footballer noch die Chance auf den diesjährigen Meistertitel in der Regionalliga West.

Gleiches gilt auch für die Longhorns, die zwar punktgleich, aber mit besserem Touchdownverhältnis, auf Rang 1 der Tabelle vor den Troisdorf Jets stehen. Das Hinspiel konnten die Langenfelder mit 32:7 deutlich für sich entscheiden, was nicht unwesentlich sein kann, sollte es am Ende der Saison zum direkten Vergleich beider Mannschaften kommen.

„Jeder weiß worum es am Samstag geht“, sagt Head Coach Andreas Heinen. „Langenfeld hat bisher die stärkste Defense der Liga, wir die beste Offense. Ich bin mir sicher, dass das ein richtig harter Fight wird.“

Alle Teams der Regionalliga haben noch zwei Partien zu bestreiten und da punktemäßig alle nah beieinander liegen, ist das Endergebnis in diesem Jahr vollkommen offen. Für die Jets, die vor der fast achtwöchigen Sommerpause einen richtig guten Lauf mit vier Siegen in Folge hatten, kam die Saisonunterbrechung zu einem eher schlechten Zeitpunkt.

„Spieler und Coaches haben gleichermaßen eine Pause zum Regenerieren gebraucht“, meint Teammanager Götz Heilemann. „Aber jetzt noch einmal den Nachbrenner zu starten, ist nicht ohne. Wobei urlaubsbedingt auch nicht alle Spieler zum Trainingsstart vor drei Wochen direkt wieder mit an Bord waren.“

Nach der regulären Saison stünden für den NRW-Meister zwei Playoff-Partien auf dem Programm, da nur zwei Mannschaften aus drei Regionalligen in die nächsthöhere GFL 2 Nord aufsteigen können. Im Osten haben die Rostock Griffins aktuell beste Chancen auf den Titel. Der Norden wird zurzeit von der 2. Herrenmannschaft der Braunschweig Lions dominiert. Letztere können zwar Meister werden, dürften aber nicht an der Relegation teilnehmen, da Braunschweigs 1. Herrenteam in der GFL spielt und immer zwei Ligen Abstand bestehen müssen. Ob in diesem Fall überhaupt noch eine Aufstiegsrunde gespielt wird, ist fraglich. Dies würde bedeuten, dass die Meister der Regionalligen Ost und West direkt in die 2. Bundesliga aufrücken könnten.

„Rein sachlich muss man sich sicherlich frühzeitig mit allen Varianten auseinandersetzen“, so Heinen. „Mit ist aber lieber, dass wir einen Schritt nach dem anderen machen. Jeder von uns hat Bock auf den Titel, aber den gibt es nicht geschenkt. Dafür müssen wir erst einmal hart arbeiten. Und die Aachener zu unterschätzen, gegen die wir ja auch noch spielen, wäre grob fahrlässig.“

Nach der Partie am Samstag steht für die Jets der Abschluss in Aachen auf dem Programm (4. September) und auch wenn die Kaiserstädter momentan das Tabellenschlusslicht bilden, ist ein Sieg hier keineswegs garantiert. Die Vampires zeigten in der Saison starken Football und verloren meist knapp und unglücklich.

Zum letzten Heimspiel der Saison 2016 hoffen die Jets auf reichlich Unterstützung ihrer Fans. Traditionell kommen auch alle ehemaligen Jets zurück an die alte Wirkungsstätte, um die aktuelle Mannschaft anzufeuern. Vor dem Spiel der Seniors treffen bereits um 11 Uhr die JuniorJets (U19) auf dem Kunstrasenplatz im Aggerstadion auf die Siegen Sentinels.

Troisdorf Jets vs. Langenfeld Longhorns
Datum: 27. August 2016
Kickoff: 18 Uhr (Aggerstadion)

Carboo4U Football drückt ganz fest die Daumen!