Carboo4U Football – Der Kampfgeist ist erwacht – Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Go JETS!

Am kommenden Samstag, den 19. Juli 2014, reisen die Troisdorf Jets zum Nachholtermin nach Elmshorn zu den Fighting Pirates. Dort treffen die Roten auf den Tabellenletzten. Doch das hört sich vielversprechender an, als es ist, denn auch die Troisdorf Jets stehen nach der erneuten Niederlage vom vergangenen Wochenende nun auf einem Abstiegsplatz in der GFL2 Nord.

Carboo4U Football - Der Kampfgeist ist erwacht - Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Go JETS!
Carboo4U Football – Der Kampfgeist ist erwacht – Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Go JETS!

Für die Troisdorf Jets ist daher ein Sieg enorm wichtig. Nicht nur für das angeschlagene Ego, sondern vor allem auch, um wenigstens die Elmshorner Kampfpiraten, die bisher erst einen Sieg aus neun Spielen auf der Haben-Seite verzeichnen können, auf Abstand zu halten.

„Wir laufen immer noch komplett neben der Spur“, ärgert sich Defense-Coach Thijs Metsch. „Und machen wir uns mal nichts vor: die harten Wochen kommen erst noch. Wir können nur darauf hoffen, dass unsere Verletzten möglichst schnell wieder fit werden und keine neuen Ausfälle hinzukommen.“

Bis dahin müssen die Jets erst einmal mit ihrem kleinen Kader bestehen. Neben den Verletzungsproblemen vor allem auf Schlüsselpositionen der Defense, bereitet den Coaches zudem noch die Urlaubszeit Sorgen, was sich vor allem auch negativ auf den Trainingsbetrieb auswirkt.

Allerdings formiert sich innerhalb der Mannschaft seit einigen Tagen eine kämpferische Stimmung. Statt Frust hat vor allem die knappe Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Lübeck (47:48) den Kampfgeist in vielen Spielern geweckt.

„Ich fahre lieber mit 25 Wahnsinnigen nach Elmshorn, auf die ich mich absolut verlassen kann und die für ihre Teamkollegen zu 100 Prozent einstehen, als mit ein Kader von 50 Mann, die nicht wissen wofür sie eigentlich auf dem Spielfeld kämpfen“, gibt Defense-Coach Larry Williams die Marschroute vor.

Der ehemalige Jets-Quarterback Tony Moore hat hier den Begriff der „Dirty Thirty“ (Dreckige Dreißig) geprägt. Damit ist nichts anderes gemeint, als dass ein kleiner, schmutziger aber dafür eingefleischter Haufen manchmal mehr bewirken kann, als eine schiere Übermacht an Gegnern. Was martialisch klingt, hat in einer körperbetonten Sportart wie American Football schon oft für Überraschungen und ein Freisetzen ungeahnter Kräfte gesorgt.

Troisdorf Jets @ Elmshorn Fighting Pirates

(Nachholspiel vom 10. Mai 2014)

Datum: Samstag, 19. Juli 2014

Kickoff: 17:00 Uhr (Krückaustadion)

Carboo4U Football - Der Kampfgeist ist erwacht - Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Go JETS! - Foto: Marianne Hauke
Carboo4U Football – Der Kampfgeist ist erwacht – Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Go JETS! – Foto: Marianne Hauke


Carboo4U und Football:

„American Football hat auf mich immer schon einen großen Reiz ausgeübt“, sagt Carboo4U-Geschäftsführer Dr. Erbil Kurt. „Die Dynamik, Kraft und Energie, die dieser Sport ausstrahlt, passen unglaublich gut zu den Eigenschaften unserer Produkte. Daher freue ich mich, mit den Troisdorf Jets den ersten Partner in dieser tollen Sportart gefunden zu haben.“

Bei seinen Produkten setzt Carboo4U auf schnell aufnehmbare Kohlenhydrate. Das sorgt für einen schnellen Energieschub. Bedingt durch die große Anstrengung und die nötige Ausrüstung beim American Football verlieren die Spieler vor allem bei heißem Sommerwetter extrem viel Flüssigkeit durch Schwitzen. Dabei werden vermehrt Mineralstoffe und Natrium ausgeschwemmt. Auch hier bieten die Sportgetränke von Carboo4U schnellen Ersatz und sorgen damit für eine hohe Leistungsfähigkeit während des gesamten Spiel.

Neben den isotonischen Sportgetränken bietet Carboo4U auch Riegel und Gels an, die für ein schnelles Auffüllen der Kohlenhydratspeicher sorgen oder dem Körper schon während des Footballmatches als Energiequelle zur Verfügung stehen. Die Produkte von Carboo4U eignen sich also für eine spezifische Sporternährung sowohl vor, während als auch nach dem Wettkampf oder Footballmatch.

„Die Spieler sind von dem neuen Getränk total begeistert“, sagt Headcoach Eric Grützenbach. „Auch wenn ich selbst nicht auf dem Spielfeld aktiv bin, trinke ich gerne mal einen Becher, weil‘s einfach gut schmeckt.“

Carboo4U vor Ort – Faszination Triathlon in Roth

Carboo4U. Triathlon in Roth. Mit rund 3.500 Einzelstartern und 650 Staffeln aus über 60 Nationen, einem Top-Starterfeld und weit über 220.000 erwarteten Zuschauern entlang der Wettkampfstrecken wird der DATEV Challenge Roth, die weltgrößte Triathlonveranstaltung in der Langdistanz, am 20. Juli 2014 im fränkischen Roth ausgetragen.

Carboo4U vor Ort - Faszination Triathlon in Roth
Carboo4U vor Ort – Faszination Triathlon in Roth

Gleichzeitig feiert man in diesem Jahr das Jubiläum „30 Jahre Triathlon in Roth“: Der erste „Franken-Triathlon“ markierte im September 1984 den Beginn einer großen sportlichen Ära.

Der Wettkampf startet mit 3,8 Kilometern Schwimmen im Main-Donau-Kanal, setzt sich fort mit einem Radrennen über 180 Kilometer und einem abschließenden Marathon über 42 Kilometer. Der Sieger wird voraussichtlich unterhalb der magischen Acht-Stunden-Marke über die Finishline gehen, die – in Roth aufgestellte – Weltbestzeit (2011) liegt bei 7:41:33 Stunden.

Stadt und Landkreis Roth erleben am 20. Juli zum 13. Mal ein Sport-Spektakel der Spitzenklasse unter dem Challenge-Label. Dafür sorgen bekannte Weltklasse-Triathleten, gleichzeitig ist der Challenge Roth aber auch ein riesiges Familienfest mit einem umfangreichen Rahmenprogramm vom Triathlon-Spezialmarkt im Rother Triathlon-Park bis hin zur abendlichen Finishline-Party. Der Challenge Roth beginnt frühmorgens um 6.30 Uhr mit dem Schwimmstart an der Lände Hilpoltstein und findet seinen furiosen Abschluss gegen 22.45 im Rother Triathlon-Stadion mit dem wohl größten und spektakulärsten Feuerwerk, das Roth je gesehen hat.

Und hier geht’s zu unserer Carboo4U Versorgungs Empfehlung für die Langdistanz.