2. Carboo4U Uslarer Silvesterlauf der TSG Uslar – Anmeldezahlen verdoppelt

Silvesterlauf in Uslar. Der sportliche Jahresabschluss der Solling-Vogler-Region. Bürgermeister Torsten Bauer eröffnete die 2. Auflage des Carboo4U Uslarer Silvesterlaufs der TSG Uslar und fand die richtigen Worte zur Motivation. Jogginghose anziehen, Sportschuhe schnüren und passend zum Wetter erst Handschuhe oder Regenzeug überstreifen: Genauso machten es die zahlreich angereisten Läuferinnen und Läufer.

carboo-shop-de-copyright carboo4u - fitter ins leben - uslarer silvesterlauf 2015 - super
Foto: Carboo4U Team

Leider setzte just zum Start ein kräftiger Regenschauer ein, der dann auch bis zum Laufende anhielt. Die Strecken waren sportlich eine echte Herausforderung, viele Höhenmeter und läuferisch anspruchsvoll. Sambatänzer gab es zwar nicht, aber die Stimmung unter den Läufern war sehr gut. Trotz Temperaturen um die 0°C machten sich am Silvestermittag rund 150 Läufer auf, um bei der 2. Ausgabe des Carboo4U Uslarer Silvesterlaufs ihrer Freude am Laufsport Ausdruck zu verleihen und das Jahr ausklingen zu lassen. Alle Läuferinnen und Läufer waren nach dem Lauf einhellig von dem Carboo4U Silvesterlauf in Uslar 2015 begeistert und freuen sich auf eine Fortsetzung in 2016. Die Läuferschar in Uslar kam aus Halberstadt, Göttingen, Leipzig, Erkelenz bei Köln…

Die 5 km Strecke gewann bei den Herren Dennis Freise von der LG Solling mit einer Zeit von 19.55 Minuten vor dem dem aus Leipzig angereisten Eric Jan Engelhardt. Bei den Damen gewann Larissa Scheidemann aus Holzminden in respektablen 21.44 Minuten. Bei den Herren gewann in einer sehr guten Zeit von 44.32 Minuten auf der Königsstrecke, dem Ital-Klassiker 11 km, Sportlehrer Marcus Lenk aus Göttingen, der auch im September 2015 die Carboo4U Triathlon Challenge in Bodenfelde gewinnen konnte.

Bei den Damen gewann auf den 11 km Agata Krafczyk aus Einbeck in 48.44 Minuten vor der Profi Mountainbike-Fahrerin Naima Diesner aus Göttingen, die für ein Münchener Rennteam startet. Bei dem Kinderlauf über 1000 Meter gewann Maxi Wedrins und auf der 2500 Meter Strecke blieb die mittlerweile in Bochum studierende Anna-Lena Sieck siegreich. Bei den 5 km Walkern siegte Rafael Ott vor dem für das 1.FC Köln Fan-Projekt startenden Michael Thedt. Ausserhalb der Wertung starteten auch Mitglieder der örtlichen Feuerwehr, die in voller Rettungsmontur auf die 5 Kilometer Strecke gingen und diese erfolgreich absolvierten. Und auch zahlreiche hochmotivierte SkyWalker aus Eschershausen absolvierten mit ihrem 11 km Walk ihren sportlichen Jahresausklang 2015.

In der TSG Halle gab es dann anschließend bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung.

Die TSG Uslar bedankt sich bei den zahlreichen Helfern und Unterstützern, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich ist. Jetzt freut sich die TSG Uslar auf den offiziellen Uslarer Neujahrsempfang 2016 der Stadt Uslar am 9. Januar 2016 in der TSG Halle.