Fitter Ins Leben Tipp: Sportler Basenbad und Pflege-Basenbad zum Entsäuern & Entschlacken

Fitter Ins Leben empfiehlt: Sportler Basenbad und das Pflege-Basenbad zum Entsäuern & Entschlacken. Warum ist die Entsäuerung auch für Sportler so wichtig? Durch die zahllosen Belastungen (Training, Wettkampf) wird unser Körper sehr stark beansprucht, häufig verbunden mit Symptomen wie Reizdarm, Schweißfüssen, Übergewicht, Cellulite oder schlechter Laune.

A3 SchneiderPlakat - carboo-shop-de - fitter ins leben - http://www.carboo-shop.de/index.php?route=product/search&search=basenbad

Deshalb ist die Entsäuerung ein guter Schritt zur Lösung des ein oder anderen Problems! Denn ist der Körper mit Säuren und Schlacken überlastet, dann müssen diese zunächst einmal entfernt werden. Erst dann kann der Organismus wieder einwandfrei funktionieren und seine ureigene Regulations- und Regenerationsfähigkeit wieder finden.

Und wie passiert das? Beim täglichen Stoffwechsel kann unser Körper gar nicht alle aufgenommenen Nährstoffe verarbeiten bzw. entsprechend auch abführen. So entstehen sogenannte „Schlacken“, die dann zwischengelagert werden. Und diese setzen sich im Zell- und Bindegewebe sowie den Blutgefäßen fest. Häufig bestehen diese Schlacken aus Säuren. Unser Körper übersäuert durch jeden zucker- oder mehlhaltigen Snack, jedes verarbeitete Milchprodukt, jeden Burger, jede Pizza, jedes süße Dessert…

Man kann diese Säureflut mit einer basischen oder basenüberschüssigen Ernährung eindämmen, so dass weniger säurebildende Stoffe in unseren Körper gelangen, damit sich keine neuen Schlacken mehr bilden können. Der pH-Wert unseres Körpers gibt an, wie basisch oder wie sauer wir sind. Die Mess-Skala des pH-Wertes reicht von 1 bis 14, wobei alle Werte unter 7 sauer und alle Werte über 7 basisch sind, 7 gilt als neutral.

Äpfel, Birnen, Beeren oder Melone: Obst ist ohne Ausnahme basenbildend. Wer auf eine basenreiche Ernährung setzt, sollte besonders viel Gemüse essen, denn Gemüse und Salate sind die basenreichen Lebensmittel schlechthin. Es gibt nur wenige Ausnahmen: Rosenkohl, Artischocken, Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen…), sauer eingelegtes Gemüse wie Sauerkraut oder Essiggurken, Knoblauch und Spargel zählen zu den säurebildenden Lebensmitteln. Zu den säurebildenden Lebensmitteln gehören weiterhin: Reis, Nudeln und Brot. Kartoffeln dagegen sind basenreich. Tierische Lebensmittel sind prinzipiell säurebildend, Soya und aus reinem Soya gewonnene Produkte sind dagegen basisch.

Unterstützt wird eine basische Ernährung durch ein Entsäuerungsprogramm mit Hilfe eines Basenbads: Hierzu haben wir folgenden Tipp für Sie:

Schneider’s Basenbad entsäuert und entschlackt den Körper bei einem pH-Wert von 8,5. Durch die speziell für Sportler entwickelte Rezeptur ist eine schnellere Regeneration der Muskeln, Sehnen und des Bindegewebes gegeben. Dadurch kann Muskelkater vorgebeugt werden.

Auch als unterstützende Pflege bei: Leistungsschwäche, muskulären Problemen, Reizungen der Sehnen und Gelenke und bei der Stärkung des Bindegewebes.

Durch die unterschiedlichen Reaktionen des einzelnen Menschen ist die Dauer der Anwendung individuell bedingt.

Layout 1

Schneider’s Sportler Basenbad und Pflege-Basenbad
Empfohlene Anwendung:

Vollbad: 4-5 Esslöffel Basenbad in eine Wanne geben. Badetemperatur ca. 37°C. Die Badezeit sollte ca. 45-60 Min.
betragen (2-3 mal wöchentlich). Zwischendurch die Beine und Füße abreiben.

Fuß- oder Handbad: 2 Esslöffel Basenbad in eine kleine Wanne mit ca. 37°C warmem Wasser geben. Badezeit: ca. 30 Min.
Basische Umschläge haben auch große Wirkungen.

Achtung: Augenkontakt vermeiden. Nicht bei Schwangerschaft anwenden. Nicht zum Verzehr geeignet. Vor Gebrauch schütteln. Trocken lagern. Nach dem Öffnen sofort wieder verschließen. 12 Monate haltbar.

Zutaten/Ingredients: Sodium Bicarbonate, Magnesium Sulfate, Maris Sal, Silica, natürliche Mineralien

Inhalt: 600 g

(Alle Anwendungsinformationen laut Hersteller)

Carboo4U Vorschau – Beste Aussichten für den Saisonstart der Inlineskater in Berlin

Felix Beine_350x233 - carboo-shop.de - http://carboo-shop.de/
Carboo4U Top-Starter: Felix Rijhnen!

Sonne und jede Menge Stars – die Prognosen für den 36. Berliner Halbmarathon Inlineskating am kommenden Sonntag, den 3. April, sind durchweg positiv. 1.518 Skaterinnen und Skater haben für den traditionellen Saisonauftakt auf den flinken Rollen gemeldet – und damit für eines der weltweit größten Rennen über die Halbmarathondistanz.

Die Stars der Szene nutzen den Berliner Halbmarathon  auch in diesem Jahr als entscheidende Standortortbestimmung nach dem Winter. Mit Sabine Berg aus Gera und dem Darmstädter Felix Rijhnen (Carboo4U Topstarter) sind auch die Vorjahressieger wieder am Start. Doch sowohl bei den Damen als auch bei den Herren sind die Starterfelder äußerst stark besetzt. Denn mit der Belgierin Sandrine Tas wird erstmals auch die Siegerin der BMW BERLIN-MARATHON 2015 sowie amtierende Marathon-Weltmeisterin erwartet. Außerdem hat mit Josie Hofmann aus Gera eine der talentiertesten deutschen Nachwuchshoffnungen gemeldet – aber Katharina Rumpus hat mit ihren Siegen in 2013 und 2014 gezeigt, dass ihr der Berliner Halbmarathon liegt.

Auch bei den Herren ist das Feld sehr stark besetzt Feld und damit bestehen gute Voraussetzungen für einen neuen Streckenrekord. Dieser liegt bisher bei 30:41 min. (Bart Swings/2012). Bei den prognostizierten guten Bedingungen könnten die Fahrer vielleicht sogar unter der magischen 30 Minuten Grenze bleiben. Felix Rijhnen hat vor allem im eigenen Powerslide Matter Team mit dem Neuseeländer Peter Michael sowie dem Schweizer Livio Wenger starke Konkurrenz. Aber auch Gary Hekmann (Bont/NDL) wird seine Chance suchen – ebenso wie die vielen anderen international erfahrenen Skater, wie etwa Alexander Bastidas (VEN), Giacomo Cuncu (Berlin) oder Bartosz Chojnacki (POL).

Der Berliner Halbmarathon ist auch in diesem Jahr Auftakt des GERMAN INLINE CUP und damit der wichtigsten deutschen Rennserie mit Stationen in Österreich und Tschechien.

Den Auftakt ins sportliche Wochenende wird wie immer der Nachwuchs bilden. Am Samstagnachmittag um 14 Uhr startet der SCC-Skating KidsCup – in diesem Jahr erstmals an neuem Austragungsort auf der Karl-Marx-Allee, Höhe Café Moskau. Für diesen Wettbewerb kann noch bis 13 Uhr vor Ort gemeldet werden.

Quelle: Gerte Buchheit – SCC Events GmbH

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Gerte Buchheit
SCC EVENTS GmbH
Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz, 14053 Berlin
gerte.buchheit@scc-events.com
Tel. 0179-4666830