Carboo4U Weser Hammer Triathlon Bodenfelde 2016 – Achtung! Wichtige Regeln und Hinweise!

Immer wieder werden wir gefragt, was muß ich denn alles beachten bei so einem Triathlon, hier mal unsere Regeln und Hinweise zu unserem Weser Hammer Triathlon Bodenfelde 2016.

Weser Hammer Duathlon Bodenfelde plus Staffel-Wettkampf - Jetzt anmelden - IMG_8436 - http://www.wesertriathlon.de/wpr/

Bitte überprüft Euren  Starterbeutel!
Diese müssen enthalten:
– eine Carboo4U/BECO Badekappe – in der Farbe Deiner Startgruppe
– eine Startnummer mit Sicherheitsnadeln
– ein Startnummerband
– ein Aufkleber für Dein Fahrrad
– ein Transponder mit Band für die Zeitnahme
– ein Energie Haferriegel
– ein Carboo4U Energie Gel Holunder mit Guarana
– eine hochwertige Carboo4U Trinkflasche – Special Edition Weser Hammer 2016
– Duschzeug von Sebamed
– ein Einkaufschip von REHA FIT2002
– ein Kugelschreiber von der Fa. DPD
– ein Gutschein in Höhe von 7,50 Euro für das Sport Outlet Uslar*
– Eine Dose isotonisches Bergsteiger – alkoholfreies Bier aus dem Hause Bergbräu!

*Gilt für Produkte ab einem Einkauf von 30 Euro und ist einmalig gültig.

Bei Nachmeldungen kann möglicherweise nicht für alle Goodies garantiert werde.

Was muss ich beachten?
Um für den Wettkampf gerüstet zu sein, haben wir für Euch noch ein paar wertvolle Infos zusammengestellt. Lest Euch diese bitte in Ruhe durch.

1. Offizieller Check-In ab 10.00 Uhr – ACHTUNG! Letzter Check-In: 13.45 Uhr. Taschen und Rucksäcke können kostenfrei an unserer bewachten Garderobe im Freibad deponiert werden.
2. Nach dem Betreten der Wechselzone den Wechselplatz suchen und alles, was man nicht zum Schwimmen braucht, dort bereit legen. Die Staffeln sind haben einen eigenen Bereich in der Wechselzone.
3. Merken: Wo ist mein Platz in der Wechselzone!?
4. Kurzer Check vor dem Wettkampf: Transponder um das Fußgelenk gebunden? Startnummer mit Edding auf dem Arm/Hand? Badekappe erhaltet Ihr unten am Start. Dann los zum Schwimmen! Die Badekappe bitte nach dem Schwimmen in die bereitliegenden Körbe werfen.
5.Nach dem Schwimmen geht es auf dem Teppich in die Wechselzone. Kurzer Check vor dem Radfahren: Startnummer auf dem Rücken (Startnummer an Startnummernband befestigt)? Badekappe gegen Helm getauscht? Falls man in einer Staffel startet, muss jetzt der Transponder an den Nachfolger übergeben werden.
6.Erst nach der Markierung außerhalb der Wechselzone losfahren, vorher wird das Rad geschoben!
7.Während des Radfahrens gilt: Windschattenfahrverbot!
8.Auch nach dem Radfahren darf in der Wechselzone nur geschoben werden, also rechtzeitig an der Markierung absteigen!
9.Check vor dem Laufen: Startnummer nach vorne gedreht? Helm abgesetzt? Dann auf zur letzten Disziplin! Für Staffeln: Nicht nur den Transponder, sondern auch die Startnummer an den Teamkollegen weiterreichen!
10.Nach dem Wettkampf nicht die Startnummer wegwerfen oder verschenken: man benötigt die Nummer für den Check-Out, sonst geht man ohne Rad nach Hause.

Wettkampfbesprechung:
13.45 Uhr für alle Starts des Weser Hammer Triathlons Bodenfelde

Das Befestigen der Startnummern
Die Startnummer muss beim Radfahren auf dem Rücken, beim Laufen aber vorne angebracht sein. Deshalb: Startnummernband – jeder Teilnehmer erhält ein Startnummernband vom Veranstalter.

Bei dem Wechsel vom Radfahren zum Laufen kann das Band dann einfach nach vorne gedreht werden. Bitte vergesst nicht, auch am Fahrrad die kleine Startnummer zu befestigen!

Wann genau starte ich?
Carboo4U Triathlon Challenge Bodenfelde: ca. 0,5 km Schwimmen, ca. 28 km Radfahren, ca. 5,0 km Laufen – Startzeit: 14.00 Uhr

Wichtig für alle Staffelteilnehmer!
Die Staffelanmeldung erfolgte durch ein Mitglied der Staffel. Rechtlich gesehen haben damit auch alle anderen Staffelmitglieder das Reglement gelesen und akzeptiert.

Wo erhalte ich mein Carboo4U/trinkflaschen24.de Trinkflasche?
Im Rahmen der Startunterlagenausgabe befindet sich für jeden Teilnehmer in jedem Startbeutel 1 hochwertige Carboo4U/trinkflaschen24.de (0,75l).

CHECK IN
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sein Rad und seinen Helm in technisch einwandfreiem Zustand an den Start zu bringen.
Das Rad ist mit der Startnummer zu versehen. Diese Nummer soll deutlich von links sichtbar sein (z.B. an der linken Kettenstrebe). Aufkleber anbringen.
Zum Check In hat jeder Teilnehmer einen radsportspezifischen Helm mit geschlossenem Kinnriemen zum Zwecke der Sichtprüfung (korrekter Sitz) durch die Kampfrichter zu tragen.
Der Helm darf keine Beschädigungen aufweisen.
Für die Jugend A (16 / 17 Jahre) gilt die maximale Ablauflänge von 7,01m pro Kurbelumdrehung.

WECHSELZONE
Innerhalb der Wechselzone ist es verboten, mit dem Rad zu fahren.
Das Auf- und Absteigen vom Rad hat ausschließlich in der vorgesehenen Auf- und Abstiegszone – deutliche Markierung, zu erfolgen.

SCHWIMMEN
Die vom Ausrichter ausgegebene Startnummer darf beim Schwimmen nicht getragen werden.
Es darf nur in der vom Veranstalter ausgegebenen Badekappe gestartet werden – Badekappenfarbe und Startgruppeneinteilung sind fest zugeordnet. Die Badekappe bitte nach dem Schwimmen in die bereitliegenden Körbe werfen.
Das Einschwimmen ist bis 3 Minuten vor dem Start erlaubt

RADFAHREN
Der Helm muss mit geöffnetem Kinnriemen am Rad abgelegt werden.
Während des Wettkampfes ist der Helm vor der unmittelbaren Aufnahme des Rades bis zum Abstellen desselben in der Wechselzone geschlossen zu tragen.
Windschattenfahren hinter oder seitlich neben einem andren Teilnehmer ist verboten.
Ein von hinten aufholender Teilnehmer hat die Windschattenbox in max. 15 Sekunden zu durchqueren.

LAUFEN
Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten und/oder betreuen zu lassen.

Barfuss laufen (Laufdisziplin) ist nicht erlaubt.