Fitter Ins Leben® und Gemüse in Ihrem Ernährungsplan

Gemüse ist besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen, darunter lebensnotwendige Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Und wie verhält sich das mit unserer Fitter Ins Leben® Ernährung?

Quelle: Foto:  tokamuwi  / pixelio.de
Quelle: Foto: tokamuwi / pixelio.de

Wenn es nach dem Gesundheitswert geht, müsste zum Beispiel Grünkohl eigentlich jede Woche auf dem Speiseplan stehen. Kaum ein anderes Gemüse ist so reich an wichtigen Nährstoffen. Schon eine kleine Portion von 100 g deckt unseren Tagesbedarf an Vitamin C, Vitamin K und Vitamin A bzw. Beta-Carotin. Zudem liefert sie etwa die Hälfte der täglich benötigten Folsäure. Hinzu kommen große Mengen an Eisen, Calcium, Magnesium, Selen, Zink und nicht zuletzt reichlich Vitamin E sowie die Vitamine B1 und B2. Darüber hinaus enthält Grünkohl jede Menge Ballaststoffe. Und die für den Kohlgeschmack verantwortlichen Senföle (Glucosinolate) hemmen das Wachstum von Bakterien und Viren…

Tatsächlich gibt es aber keine pflanzlichen Lebensmittel, die absolut keine Kohlenhydrate beinhalten. Daher gibt ein kein Gemüse ohne Kohlenhydrate. Jedoch gibt es genügend Gemüsesorten um sich trotz Low Carb weiterhin gesund und ausgewogen zu ernähren.

Die einzigen beiden Lebensmittel, die absolut keine Kohlenhydrate –nicht einmal Spuren- enthalten, sind reines Wasser ohne Zusätze und reine Fette/Öle.

Im Rahmen des Fitter Ins Leben® Ernährungsplans dürfen Sie nach den ersten 14 Tagen nahezu alle Gemüsesorten roh, als Suppe oder gedünstet verzehren. Ob mediterrane Gemüsepfanne, Tomatensalat oder Gurkensalat, Auberginen oder Spinat – gedünstetes Gemüse ist nun erlaubt.

Aber Achtung: Meiden sollten Sie stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Erbsen oder Mais.

Alle dunkelgrünen Gemüsearten sind im Rahmen des Fitter Ins Leben® Ernährungsplans erlaubt. Völlig unbedenklich sind auch Sprossen jeder Art, Salat und Spinat sowie sämtliche Kräuter. Radieschen, Sauerkraut, Spargel, Pilze, grüne Bohnen, Brokkoli, Tomaten, Gurken, Artischocken und Blumenkohl dagegen sind immer erlaubt.

Grüne Bohnen enthalten sehr viel Eiweiß, liefern Kohlenhydrate und Ballaststoffe, jede Menge Folsäure und Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Außerdem sind sie reich an Vitamin A, B1, B2 sowie Vitamin C und K. Die Inhaltsstoffe von Rosenkohl wirken antibakteriell, stärken das Immunsystem.

Unterscheiden Sie in drei Stufen:
Gemüse ohne Kohlenhydrate: 0g-5g
Gemüse mit kaum Kohlenhydraten: 5,1g-10,5g
Gemüse mit vielen Kohlenhydraten: mehr als 10,5 g

Fitter Ins Leben® Tabelle: Gemüse und Kohlenhydrate
Übersicht / Liste bekannter und beliebter Gemüsesorten. Die Tabelle enthält Durchschnittswerte.

Keine Kohlenhydrate* Kaum Kohlenhydrate* Viele Kohlenhydrate*
Sorte KH Sorte KH Sorte KH
Aubergine
Blattspinat
2,5
0,6
Lauchzwiebel 8,8 Erbsen frisch 12,3
Blumenkohl 2,3 Löwenzahn 9,9 Kartoffel 14,8
Brechbohnen 3,2 Paprika, rot 6 Kichererbsen 56
Brokkoli 1,9 Rote Rübe 8,6 Knoblauch 24
Chinakohl 1,2 Senfgurken 8 Linsen, rot 50
Gurke 1,8 Silberzwiebeln 6,1 Mais, Dose 10,8
Grüne Bohnen 3 Spitzpaprika 6 Maiskolben 22,2
Grünkohl 3,9 Steckrüben 7,1 Schalotten 16,1
Kopfsalat 1,1 Wakame 9 Kichererbsen getrocknet 47,8
Kürbis 4,6 Dicke Bohnen getrocknet 47,6
Möhre 4,8
Paprika, grün 2,9
Paprika, gelb 4,9
Pastinake 2,9
Tomate 2,6
Zucchini 2
Zwiebel 4,9