Schlagwort-Archive: Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Mein Garnelen Avocado Overburn

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Mein Garnelen Avocado Overburn (für 2 Personen zum Sattessen oder 6 Personen als Vorspeise). Lasst Euch inspirieren und entdeckte raffinierte Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte. Kochvideos. Lebensmittel-Lexikon. Leckere Rezepte. Ernährungstipps. Kreative Kochideen. Fitter Ins Leben Ernährungsseminare… 

Zutaten :5 gut gereifte Avocados800g GarnelenOlivenöl zum Anbraten2 TL geriebener KnoblauchKräuter der ProvenceSaft von einer großen Zitrone3 EL OlivenölSalz, Pfeffer, Chili1 TL Xucker 

Zubereitung:Die Garnelen in heißem Olivenöl von beiden Seiten gut anbraten und mit Knoblauch, Salz, Pfeffer sowie Kräutern der Provence würzen.Die Avocados in Stücke schneiden und zu den Garnelen geben. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl gut vermengen und das Dressing mit Salz, Pfeffer, Xucker und Chili abschmecken.Das Dressing über die Garnelen und die Avocadostücke geben und vorsichtig vermengen.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Fitter Ins Leben Produkte kaufen bei carboo-shop.de !

neues-logo-carboo-shop - http://www.carboo-shop.de/ernaehrung_sporternaehrung
  • immer den besten Fitter Ins Leben Preis
  • alles am Lager
  • Blitzlieferung 1-2 Tage
  • zuverlässiger Kundenservice
  • über 10 Jahre Erfahrung

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Thunfischsteaks – Das perfekte Grillen

https://www.carboo-shop.de/low-carb-gewichtsreduktion-abnehmen-diaet-gewichtsverlust-kohlenhydrate-protein-eiweiss-gesundheit-backmischung-riegel-tee-fitterinsleben-fitter-ins-leben
Fitter Ins Leben Low Carb Tipp – Rezept für Thunfischsteaks – Das perfekte Grillen

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Thunfischsteaks – Das perfekte Grillen. Eine der schönsten Nebenerscheinungen der warmen Jahreszeit ist zweifellos das Grillen unter freiem Himmel und über offener Glut.

Dabei werden üblicherweise fleischige Genüsse wie Koteletts, Steaks und Bratwürste auf den Rost gelegt und im idealen Fall so gegart, dass sie außen schön knusperig und im Inneren noch saftig sind…

Wenn es aber Fisch sein soll, dann empfehlen wir von Fitter Ins Leben lecker gegrillte Thunfischsteaks. 0 Gramm Kohlenhydrate und 25 Gramm Proteine bei 100g Thunfischsteak…

Als erstes brauchen Sie ein sauberes Rost. Einen solchen erreicht man am besten, indem man das Grillgitter über die Flammen legt, wenn diese am höchsten lodern. Nach wenigen Minuten wird es einfach mit einer Drahtbürste gereinigt und danach mit etwas Öl bepinselt.

Die Thunfischsteaks sollten mit etwas Soja-Sauce, Pfeffer und Salz eingerieben werden und über 8 Stunden ruhen. Das entzieht den Thunfischsteaks das Wasser und macht diese kompakter. Wenn die Kohlen im Grill heiß sind, schiebt man diese auf einen  Seite, wodurch man eine direkte und eine indirekte Hitzequelle erhält. Unter dem Rost auf der Seite ohne Kohlen stellt man eine Tropftasse. Zu den Kohlen gibt man dann Holzchips (gerne auch geräucherte), die man zuvor eine Stunde im Wasser hat einweichen lassen.

Danach kommen die Thunfischsteaks auf den Rost über der Seite ohne Kohlen und der Deckel auf den Grill. Dabei sollte der Lüftungsschieber offen und über dem Fisch sein, damit eine Luftzirkulation entsteht und der Rauch wunderbar über das Grillgut ziehen kann.

Als Beigabe empfehlen wir frisch gegrilltes Gemüse. Gemüse eignet sich wunderbar, um es gleich direkt auf den Rost zu legen, dabei sollte der Grill nicht zu heiß und die Glut schon etwas abgekühlt sein.

Das Gemüse mit ausreichend Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Auch während des Grillens ist es ratsam immer wieder etwas Öl darüber zu pinseln, damit nichts austrocknet. Ideal sind Zucchini oder Auberginen.#lowcarb #lowcarbrezepte #kohlenhydratarm #fitterinsleben

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Auberginen Allerlei mit Halloumi für 4 Personen

Fitter Ins Leben Rezepte – Auberginen Allerlei mit Halloumi für 4 Personen. Ein Low Carb Gericht, einfach nur lecker und super leicht zubereitet. Auberginen kommen ursprünglich aus Asien, wo Sie allerdings wegen Ihrer gelben oder weißen Haut und Ihrer Größe Eierfrucht genannt wurden. In Europa wurde die Aubergine um 1550 von den Italienern kultiviert. Qualitativ hochwertige Auberginen besitzen eine gelackte dunkle Schale. Frische Auberginen sollten mit dem Daumen leicht einzudrücken sein, nur dann schmecken Sie auch gut.

😉

Man nimmt sie aber auch gerne als Vorspeise beim Griechen Zorbas. Dort gehört natürlich immer Tsatziki dazu. Die fleischigen Auberginen passen als Zutat gut in die mediterrane und die orientalische Küche. Außerdem lassen sich Auberginen problemlos mit Fleisch und Fisch kombinieren.

Was Sie noch über Auberginen wissen sollten:

  • Auberginen enthalten Solanin, das Gift der Nachtschattengewächse. Deshalb sollte man sie niemals roh essen.
  • Sie sind mit 17 Kilokalorien pro 100 Gramm und über 90 Prozent Wasser ein kalorienarmes Gemüse.
  • Die Aubergine besteht zwar größtenteils aus Wasser. Dennoch ist sie ein tolles Gemüse, denn Auberginen enthalten wertvolle Mineralstoffe und Vitamine.

Zutaten für Portionen für 4 Personen

4 große Auberginen
2 klein gehackte Zwiebeln
6-8 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
300 g Mini-Rispen-Tomaten, in Würfel geschnitten
Oregano oder Kräuter der Provence, etwa 2 TL
Chiliflocken nach Geschmack, etwas 1/4 TL
Salz und Pfeffer
150 ml Wasser
3-4 EL Zitronensaft
100 g Parmesan, frisch gerieben
500g Halloumi

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Auberginen Allerlei mit Halloumi für 4 Personen

Das Gemüse muß gewaschen, aber nicht geschält werden – bevor Sie eine Aubergine zubereiten, erst mal unter fließendem Wasser waschen und anschließend etwas abtropfen lassen. Dann mit einem Messer den grünen Stiel und das untere Ende abschneiden. Eventuell noch vorhandene Blattreste lassen sich ganz einfach per Hand entfernenDanach in ca. 2,5 cm dicke Würfel schneiden, kräftig salzen und ca. 30 Minuten stehen lassen. Danach das Salz gut abwaschen und die Auberginen mit Küchenkrepp trocken tupfen. Wichtig: das Salz muss wirklich gut abgewaschen werden, sonst schmecken die Auberginen zu salzig!

Die Auberginen salzen, pfeffern, mit Kräutern der Provence oder Oregano würzen und in Olivenöl von allen Seiten goldbraun braten. Unser FITTER INS LEBEN Tipp: In dem Olivenöl immer ein oder zwei Knoblauchzehen mitschwimmen lassen, damit das Gemüse den Geschmack leicht annehmen kann. Die Zwiebeln und die Knoblauchscheiben hinzugeben und kurz mitanbraten. Mit Chiliflocken würzen und die Tomaten zugeben. Nach etwa 5 Minuten das Gemüse mit dem Zitronensaft und dem wasser ablöschen und weitere 20 Minuten auf kleinerer Flamme köcheln lassen.

Den Halloumi im Backofen auf Grilstuffe 2 (300 Grad) grillen bis er Farbe annimmt, dann einmal wenden und dann in mundgerechte Stückchen schneiden und vorsichtig unterrühren.

Zum Schluss den Parmesankäse drüberstreuen, kurz vermengen und sofort servieren.

Fertig, lecker!

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad:  simpel

Das FITTER INS LEBEN Expertenteam wünscht Ihnen einen guten Appetit!